Cajon-Workshops beim Tollwood Sommerfestival im Olympiapark in München



Viel Spaß gab es bei den zwei Cajon-Workshops im Juni beim Tollwood Sommerfestival im Olympiapark in München. Mehrstimmige Rhythmen, Intros und Breaks der Traditionen von Brasilien, Kuba und Guinea wurden einstudiert. Selbstgebastelte Kleininstrumente aus Natur- und Recylingmaterialien erweckten Neugier und Interesse bei den Teilnehmern.

Hinter jedem Instrument steckt jeweils eine einizartige Geschichte. So auch hinter der afrokubanischen Conga und Tumbadora, die ebenso zum Einsatz kamen und die gesamte Cajongruppe melodisch unterstützt und begleitet haben.